Methodologie

Die Methode besteht aus dem individuellen Unterricht der symphonischen Instrumente, das Üben der einzelnen Sektionen und den Proben des ganzen Orchesters unter Anwendung eines geeigneten Repertoires, und wird an jeden einzelnen Schüler angepasst. Das sehr breite Repertoire enthält  unterschiedlichste Arten von Musik, sowohl klassische, als auch Unterhaltungsmusik. Den Kindern ermöglicht man so eine schnellere und effektivere musikalische und intellektuelle Entwicklung.

Aktivitäten, die in unser Programm einbezogen sind:
  • Individuelle Stunden: sind bestimmt zum Lernen und zur Fortbildung des technischen Wissens des Instruments, angepasst an jeden einzelnen Schüler

 

  • Kleine Sektionsproben: sind gemeinsame Proben des gleichen Instruments (zB. Geigen, Bratschen, Celli …) die ersten Schritte zum gemeinsamen Musizieren, was stufenweise zur Schulung ihrer Fähigkeiten und Qualitäten beiträgt (Tonleitern und Dreiklänge, Orchesterpassagen, Bewegungskoordination).
  • Musiksprache (Musiktheorie und Solfeggio): im Unterricht der Musiksprache befassen sich die Kinder mit der Notation, musikalischen Zeichen, Ausdrücken, Musiktheorie, Harmonie und alles was zum Verstehen und Vorführen der Musik nötig ist.
  • Große Sektionsproben: Das Orchester teilt sich in Sektionen auf: Streicher, Bläser, Blechbläser, Schlagwerk. Hier lernen die Kinder, ihren Schulkollegen zuzuhören, bestimmen die Bedeutung jedes Instruments für ein vollkommenes Gruppenspiel, sie lernen aber auch das Phrasieren und die Anpassung an unterschiedliche Rhythmen und deren Koordination.

 

  • Generalprobe: ist die gemeinsame Probe des ganzen Orchesters. Das ist der Moment, wo das Gelernte zum Ausdruck kommt, man sich noch mehr in die Werke vertieft und sich Konzentration, Koordination, Intonation und Harmonie vereinen.

Das Lehrziel kann nur mit täglicher Übung erfolgreich erreicht werden, für die aber jeder einzelne Schüler alleine oder mit Hilfe seiner Eltern sorgen muss. Das Wissen wird auf regelmäßigen Auftritten und Konzerten vor Eltern oder einem größeren Publikum gezeigt und vorgeführt.

 

Sehr wichtig ist es, dass das Kind in der Bildungszeit regelmäßig mit der Familie und einer Umgebung verbunden ist, in der es Motivation und Unterstützung für seine Arbeit bekommt.

Adresse

Högelmüllergasse 1-3

Stiege 2 Tür 11

1050 Wien, Österreich

Call Us

(+43) 660 867 8630
(+43) 677 613 621 95

Email 

office@orchesterakademie-elsistema.com