Johanna Chauta

Geige / Klavier / Elementare Musikpädagogik

Die Kolumbianische Geigerin begann ihr Musik und Violinstudium im Alter von acht Jahren bei Professorin Clara Muñoz. Als sie dreizehn Jahre alt war, begann sie mit dem Lehrer Marcelino Prats im Grundprogramm des Konservatoriums der Nationale Universität von Kolumbien tätig zu sein.  Im Jahr 2017 erhielt sie Ihren Titel als Geigerin bei der Professorin Liz Ángela Garcia und dem  Professor Juan Carlos Higuita von derselben Institution.

Im August 2014 machte sie dank des Programms „Beste Durchschnittswerte der Nationale Universität von Kolumbien“ für ein Jahr einen akademischen Austausch an der Université de Strasbourg in Frankreich. Während ihres Aufenthalts in Frankreich trat sie im Conservatoire Superieur de Strasbourg ein, und erhielt Kurse bei den folgenden Professoren: Ana Reverdito-Haas (Uruguay/Frankreich) und Alexander Pavlovick (Frankreich).

Während sie ihre Karriere als Instrumentalmusikerin fortsetzte, hatte sie in Kolumbien die Möglichkeit als Mitgliederin in den folgenden Orchester zu sein: Orquesta Sinfónica Nacional de Colombia, Orquesta Juvenil de la Universidad Nacional de Colombia, Orquesta de Cámara de la Universidad de Colombia, Orquesta FOSBO de Bogotá, und Orquesta de Cuerdas de Bogotá. 

In Europa hat sie an verschiedenen Projekten mit folgenden Orchestern teilgenommen sowie: Orchestre Symphonique de Strasbourg, Volutes Orchestre in Frankreich, Ortenau Orchester Offenburg in Deutschland, und Zurück zur Natur-Musical Project in der Schweiz.

In Bezug auf seine pädagogischen Erfahrungen hat sie an verschiedenen Projekten und Festivals teilgenommen: Project UNISONO von des Vereins LIVE MUSIC NOW als Geigelehrerin, El Sistema Strasburg als Geige und Kammermusik Lehrerin in Frankreich, Pädagogikassistentin des Konservatoriums der Nationale Universität von Kolumbien bei Proffesorin Liz Garcia und Professor Camilo Guevara.

Derzeit setzt sie ihr Studium der Violinpädagogik am Joseph Haydn Konservatorium in Österreich bei Prof. Mag. Veronica Kröner fort. Beteiligt sie sich an Projekten mit Orchestern in Österreich wie: Vienna Imperial Philarmonics Orchestra, Junge Philharmonie Wien, Klangvereinigung Wien, Pro-Arte Orchester, und die Chamber Orchestra Mödling. Zusätzlich arbeitet sie als Geige und Musiktheorie Privatlehererin.